Vevey
Schweiz

Vevey ist ein kleiner Ort, der unmittelbar neben Montreux, ebenfalls am Genfer See, liegt. Die Prommenade ist wunderschön am See gelegen, eine Statue erinnert an Charlie Chaplin. Er lebte die letzten 25 Jahre vor seinem Tode in Vevey, unmittelbar in der Nähe von Montreux, am Genfer See. Er hatte dort für sich und seine Frau Oona, sowie deren gemeinsamer Kinder ein Grundstück erworben, welches einem Park ähnelt. Wunderschön von Bäumen umsäumt liegt es da, das herrschaftliche Anwesen, welches seit Jahren verrottet. Ein Museum sei geplant, doch, jedes Jahr, wenn wir dort vorbei fahren, müssen wir den Verfall weiter erleben, das tut weh. Chaplin ist von England nach Amerika gezogen, hat dort eine beispiellose Karriere vollzogen und sich immer und immer wieder gegen die Herrschenden der USA auflehnte, was ihm letztendlich den Titel des nicht anpassbaren einbrachte. Chaplin, der eine skandalumwitterte Ehe mit einer sehr jungen Dame einging, deren Liebe zerfloss und deren Sohn bei der Geburt starb, der eine Schaffenskrise durchlebte, der vor dem FBI abermals Rechenschaft ablegen musste und schließlich via Medien bekannt geben ließ: "Ich erkläre Hollywood und seinen Bewohnern den Krieg!“.
Er zog nach Vevey an den Genfer See, wo er die letzten 25 Jahre seines Lebens verbrachte und 1977 starb. Selbst nach dem Tode hatte er keine Ruhe, seine Leiche wurde aus dem Grab gestohlen um Geld zu erpressen. Sie konnte aber wieder dort in Vevey beerdigt werden. Nach dem Tod seiner Frau Oona 1991 wurde das Grab betoniert, um weiterem Unfug zu unterbinden. So großartig sein Schaffen war, so unnachgiebig war er als Ehemann und Vater, worunter seine Kinder litten. Genie und Wahnsinn liegen eng beieinander. Das Grab der Chaplins liegt heute auf dem Friedhof in Vevey, ganz unscheinbar, ohne Hinweisschilder, genau wie das Anwesen, welches zusehends verrottet. Schade, sein Leben wäre in einem Museum gut aufgehoben und welcher Ort könnte dafür besser geeignet sein, als Vevey?

Das Anwesen von Charlie Chaplin.

Und das Grab von Oona und Charles Chaplin auf dem Friedhof von Vevey.

Für eine Vergrösserung klicken sie bitte auf das Bild. Achtung, lange Ladezeit!