Peripherie
Fotographieren

Giottos QU200 Mini U-Pod

Wer kennt das nicht? Unterwegs, eine wunderschöne Kathedrale, eine mystische Burg oder ein anderes Gebäude, welches man unbedingt besichtigen möchte. Die Kameraausrüstung ist dabei, nur das Stative fehlt, ist es doch immer recht beschwerlich, einen solchen Trumm mitzuschleppen. Um eine ausreichende Belichtungszeit zu erreichen, sind nun hohe ISO-Werte gefragt, die wiederum das Rauschmaß steigern.
Es gibt für solche Situationen schon recht viele, auch sehr kleine Stative, die meist allerdings nicht für die Größe und das Gewicht eine DSLR geeignet sind. Mehr durch Zufall bin ich in einem Fachgeschäft auf das Giottos QU200 gestoßen.
Das schwarz lackierte Aluminiumstativ wiegt nur 223g und kann ein max. Gewicht von 3Kg tragen.
Es ist nicht nur sehr gut als Tischstative zu gebrauchen, wir nutzen es auch als zus. Stütze, also als verlängerten Arm, beim

Fotografieren. Durch den längeren Hebelarm bei der Freihandfotografie  wirkt es Erschütterungen durch Zittern entgegen. Man kann es beim Fotografieren auch an den Brustkorb anlehnen und erhält so zus. Stabilität. Mit einem Preis von nur 40 Euro ist es ein wirkliches Schnäppchen und wir können es nur empfehlen!

Anbei ein Bild des Staitivs in zusammengeklapptem Zustand.

Klein, stabil und robust, das Giottos QU200